© APA/HERBERT NEUBAUER

Politik Inland
02/07/2019

Nach Parteitag-Absage: Rendi-Wagner plant "Tirol-Tag"

Nach ihrer Absage an den Tiroler Landesparteitag wurde nun ein "Tirol-Tag" mit SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner vereinbart.

von Johannes Arends

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner wird in naher Zukunft auf einen „Tirol-Tag“ gehen, erklärte SPÖ-Geschäftsführer Thomas Drozda am Donnerstag gegenüber dem KURIER. Das habe die Bundespartei mit der SPÖ Tirol so vereinbart.

Die Ankündigung kommt einen Tag nach der Absage Rendi-Wagners zum Tiroler Landesparteitag am 2. März. Die Parteichefin sei aus "terminlichen Gründen" verhindert, hieß es am Mittwoch.

Dort soll allerdings Georg Dornauer zum neuen Parteichef der SPÖ Tirol gewählt werden. Mit ihm hatte sich die Bundespartei aufgrund eines sexistischen Sagers im vergangenen November verworfen, infolgedessen wurde der Tiroler aus sämtlichen Bundesgremien verbannt.

Bei einer Pressekonferenz führte Dornauer diesen Streit nun fort und äußerte leise Kritik am Tirol-Boykott von Rendi-Wagner. Es sei sein „Wunsch“, dass die Vorsitzende auch einmal - und nicht nur für ein paar Stunden, sondern auch über mehrere Tage - Tirol einen Besuch abstatte. Vor allem in Betrieben und Gasthäusern wäre die Anwesenheit der Parteichefin wichtig. „Das sage ich in aller Deutlichkeit“, so Dornauer.