Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP).

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
03/22/2021

Ministerin Schramböck in Heimquarantäne

Eine Mitarbeiterin der Wirtschaftsministerin wurde positiv getestet. Schramböck arbeitet vorsichtshalber von zuhause aus.

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) muss einige Zeit von daheim arbeiten. Eine Mitarbeiterin im Kabinett des Wirtschaftsministeriums wurde heute positiv auf SARS-CoV2 getestet.

Schramböck hatte zuletzte am Freitag Kontakt mit ihr - mit FFP2-Maske und ausreichend Abstand, wie das Ministerium betont. Außerdem sei sie negativ getestet worden. Dennoch sei sie vorsichtshalber in Heimquarantäne.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare