Michael Häupl am 1. Mai 2016 auf dem Rathausplatz

© KURIER/Franz Gruber

Bundespräsidentenwahl
05/01/2016

Häupl über Hofer: Der Mann kann nicht gewählt werden

Der Wiener Bürgermeister gibt für die Stichwahl eine klare Wahlempfehlung für Alexander Van der Bellen ab.

Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) hat im Rahmen der 1.Mai-Feiern auf dem Wiener Rathausplatz - indirekt, aber unmissverständlich - eine Wahlempfehlung für Alexander Van der Bellen (Grüne) abgegeben. "Ich kann mir vorstellen, dass es den einen oder anderen gibt, der den Professor Van der Bellen nicht besonders liebt. Das ist aber kein Kriterium", sagte Häupl.

Und weiter: "Wenn wir nicht wollen, dass jemand, der ein gestörtes Verhältnis zur Heimat Österreich hat, der die Europäische Union ablehnt und der ein Amtverständnis hat vom Bundespräsidenten, das in die Richtung der schon von Jörg Haider vorgeschlagenen Präsidialdiktatur geht - dann sage ich euch: Dieser Mann kann nicht gewählt werden. Denn das ist mit den Werten der Sozialdemokratie vollkommen unvereinbar."

Die Rede im Video

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.