© APA/ROLAND SCHLAGER

Politik Inland
06/29/2018

Frauenvolksbegehren: Schlechtes Jahreszeugnis für Regierung

Einser gibt es von den Initiatorinnen für die ÖVP-FPÖ-Regierung nur im Fechten und Populismus.

Vor der Nationalratssondersitzung Freitagnachmittag haben Aktivistinnen des Frauenvolksbegehrens an Abgeordnete und Regierungsmitglieder Jahreszeugnisse verteilt. In den Fächern Gleichstellung, Europapolitik, Menschenrechte und Ausbau der Kinderbetreuung gab es durchgehend Nicht genügend. Einzig in Fechten und Populismus bekam die ÖVP-FPÖ-Regierung ein Sehr gut.

Im Anschluss an diese Aktion lud die Gruppe "Aufstand der Alleinerzieher" zu einem Flashmob vor der ÖVP-Zentrale.

Forderungen des Frauenvolksbegehrens

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.