CORONA - BABYELEFANT: KOGLER / KURZ

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Politik Inland
12/21/2020

Corona-Fragestunde: Wir beantworten Ihre Fragen rund um Weihnachten und Silvester

Darf Oma mit uns feiern? Wir haben Ihre Fragen zum Weihnachtsfest und dem Lockdown danach gesammelt.

von Christian Böhmer

Der dritte Lockdown steht vor der Tür. Was dann genau erlaubt sein wird - und ob man zuvor Weihnachten mit seinen Liebsten feiern kann ohne gegen die geltende Corona-Verordnung zu verstoßen, das fragen sich aktuell viele Österreicher. 

Für Familien, die in Scheidung leben, stellt sich die Frage: Darf man ab 26. Dezember mit den Kindern zu den eigenen Eltern fahren, um Weihnachten nachzufeiern? - Ja, man darf übrigens.

Welche Regeln müssen Verliebte beachten, deren Partner im Ausland leben, und die im Lockdown ein- bzw. ausreisen wollen?

Und wie verhält es sich eigentlich mit den Covid-19-Tests im Jänner? Muss ich mich aller Voraussicht nach auch dann testen lassen, wenn ich schon an Covid-19 erkrankt war - also eigentlich immun sein sollte? 

Wir wollen an dieser Stelle für Aufklärung sorgen.

Seit 12 Uhr hat Redakteur Christian Böhmer aus der KURIER-Innenpolitik Ihre Fragen zum Lockdown beantwortet. Der Chat ist mittlerweile geschlossen. Hier können Sie die wichtigsten Fragen nachlesen:

Corona: Die wichtigsten Fragen zu Weihnachten und dem Lockdown

  • 12/22/2020, 02:41 PM

    Ende der Fragestunde

    An dieser Stelle sagen wir Danke für Ihr Interesse und entschuldigen uns bei all jenen, deren Fragen im Chat nicht direkt beantwortet werden konnten. Bleiben Sie gesund, sagt stellvertretend für das KURIER-Team Christian Böhmer.

  • 12/22/2020, 12:48 PM

    Inxi: "Darf ich nach dem 26. 12. alleine einen anderen Haushalt besuchen?"

    Das ist möglich. Allerdings sollten Sie jemanden besuchen, den Sie "in der Regel mehrmals wöchentlich" sehen, der für Sie also wichtig ist und als "Bezugsperson" gilt. Ein leicht verschiebbarer Anstandsbesuch bei einem Bekannten sollte im Lockdown eher nicht sein - das fällt nicht unter die Ausnahmen.

  • 12/22/2020, 02:21 PM

    Letzte Einträge

    Wir versuchen noch einige Fragen zu beantworten, bitte schicken Sie keine Fragen mehr, danke!
  • 12/22/2020, 02:09 PM

    Aufsichtspflichtige Kinder zählen auch nach 26. Dezember anders

    Da viele Zuschriften minderjährige Kinder und die Feiern NACH dem 25. Dezember betroffen haben, haben wir im Gesundheitsministerium noch einmal nachgefragt, wie es sich hier mit der "1 plus 1"-Regel verhält. Konkret wollte beispielsweise geschiedene Väter wissen, ob sie mit ihren eigenen Eltern und den Kindern bzw. Enkerln am 26. Dezember Weihnachten nachfeiern dürfen. Streng genommen wäre das verboten. Allerdings sind minderjährige Kinder, also Kinder, für die eine Aufsichtspflicht besteht, von dieser Regel nicht umfasst. Das bedeutet: Wer mit den Kindern am 26. Dezember trotz Lockdown die eigenen Eltern besuchen will, verstößt laut Gesundheitsministerium nicht gegen die geltende Rechtslage.
  • 12/22/2020, 02:09 PM

    Sylvia G.: "Meine Tochter hat versucht, einen Testtermin zu bekommen. Es gibt nirgendwo freie Kapazitäten, ich habe alle Apotheken durchgerufen. Was kann man tun?"

    Eine Möglichkeit wären noch die Tests, die Drogerien anbieten. Wenn Sie die Möglichkeit haben zu einer Teststraße zu fahren, dann könnte man das ad hoc noch probieren.

  • 12/22/2020, 01:49 PM

    Margarete L. : "Dürfen meine Tochter und ihr Freund, die nicht in unserem Haushalt leben, bei uns Silvester feiern?"

    Nein. Mehrere Haushalte sollten einander auch zu Silvester nicht treffen. Das ist nicht von den Ausnahmen des Lockdowns umfasst.

  • 12/22/2020, 01:43 PM

    Andre V. : "Ich bin geschieden und habe ab 26.12. mein Besuchsrecht in den Weihnachtsferien. 24., 25. sind die Kinder bei meiner Frau, ich wollte mit meinen Eltern und den Kindern am 26. Weihnachten feiern. Geht das?

    Das sieht auf den ersten Blick nicht gut aus. Ab 26. Dezember gilt der Lockdown - und hier dürfen Sie gemeinsam mit ihren Kindern streng genommen nur noch eine Person aus einem anderen Haushalt treffen. Nachtrag um 14:21 Uhr: Laut Auskunft des Gesundheitsministeriums zählen minderjährige zu den Ausnahmen, sprich: Sie dürfen nach jetzigem Stand auch am 26. Dezember mit den eigenen Eltern und den Kindern nachfeiern.

  • 12/22/2020, 01:35 PM

    Roman W.: "Ich bekomme am Attersee eine Wohnung von Freunden zur Verfügung gestellt. Darf ich diese für mich alleine benutzen, obwohl dies nicht mein Haupt- oder Nebenwohnsitz ist?

    Das ist ein Grenzfall. Sie sollten ihren privaten Wohnbereich nur verlassen, um Grundbedürfnisse zu decken. Ein Urlaub - und als solchen könnte man das als Behörde sehen - ist davon tendenziell nicht umfasst. Umgekehrt könnten Sie argumentieren, dass Sie am Attersee wohnen - und eben nur dorthin fahren. Hier ist ad hoc keine abschließende Auskunft möglich, leider.

  • 12/22/2020, 01:31 PM

    Gerhard S. :"Kann ich bei geeignetem Wetter auf einem Kunstrasentennisplatz im Freien Tennis spielen?"

    Das hängt vom Betreiber ab. An sich sind für Hobbyspieler die meisten Sportanlagen gesperrt. Da mit Weihnachten aber die Skilifte öffnen und auch das Eislaufen bzw. Langlaufen erlaubt sind, müsste der Betreiber der Tennisanlage klären, ob er Ihnen den Zugang ermöglicht - hier geht es ja auch um haftungsrechtliche Fragen, sollten Sie sich beim Spielen verletzen. 

  • 12/22/2020, 01:27 PM

    Hermann G.: "Unser Sohn ist Alleinerzieher eines 14-jährigen Kindes. Die beiden kommen fast täglich zum Mittagessen. Wir alle sind negativ getestet. Können wir das Mittagessen beibehalten?"

    Korrigierter Eintrag um 14:24 Uhr: Ja, das ist erlaubt. Formal treffen sich hier zwar zwei Haushalte mit mehr als einem Teilnehmer pro Haushalt. Allerdings hat ihr Sohn Fürsorge- und Aufsichtspflichten - und die kann er laut Gesundheitsministerium als Ausnahme  geltend machen. 

  • 12/22/2020, 01:18 PM

    Rosa R.: "Ist es gestattet, von einem anderen Bundesland über die Feiertage (nach Weihnachten bis Neujahr) auf Besuch zu kommen? Im Haus ist eine separate Wohnung vorhanden."

    Wenn Sie alleine leben, dann sind derartige Besuche möglich. Treffen von Haushalten mit mehreren Personen widersprechen der "1 plus 1"-Regel - und sind daher zu unterlassen. Dass eine separate Wohnung vorhanden ist, spielt keine Rolle. 

  • 12/22/2020, 01:15 PM

    Natalie W.: "Darf ich mit meine rFamilie, Mann und 2 Kindern im Lockdown zum zweiten Wohnsitz fahren, an dem ich gemeldet bin und der der Hauptwohnsitz meiner Mutter ist?"

    Ja, das ist erlaubt. Der Wechsel zwischen aufrechten Wohnsitzen bleibt auch im Lockdown erlaubt. 

  • 12/22/2020, 01:14 PM

    Aman A.: "Meine Freundin und ich leben in getrennten Haushalten, über die Feiertage ist sie nicht zu Hause und bat mich, ihr Haustier zu füttern. Ist das erlaubt?"

    Ja! Das Versorgen von Tieren ist ein expliziter Grund, um den privaten Wohnbereich im Lockdown zu verlassen.

  • 12/22/2020, 01:07 PM

    Rene B. : "Wir sind am Hausbauen und müssen Schneid- und Stemmarbeiten machen. Darf ich mit meiner Freundin auf die Baustelle?"

    Streng genommen nicht. Der Hausbau entspricht eher nicht der "Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse" - insofern gibt es kaum Möglichkeiten. Einzige Ausnahme wäre aus jetziger Sicht, dass eine "unmittelbare Gefahr für das Eigentum" - also Ihr Haus - besteht. Das wird aber schwer zu argumentieren sein (etwa, wenn das Dach unbedingt fertigt gemacht werden muss, weil sonst das Gebäude nachhaltigen Schaden nimmt). "Berufliche Zwecke" kann man auch schwer ins Treffen führen - Sie sind ja nicht bei sich selbst angestellt auf der Baustelle. 

  • 12/22/2020, 01:04 PM

    Tan Hoa N. : "Ich wohne alleine in Linz und werde zur Mama (auch allein) in Wien fahren - wo ich bis 6. Jänner bleiben will. Geht das?

    Prinzipiell gibt es hier kein Problem, da Sie ja die "1 plus 1"-Regel erfüllen, also: Maximal eine Person trifft auf einen anderen Haushalt (ihre Mutter). Da Sie nach Linz zurückfahren müssen, weil Sie dort wohnen, ist das kein Problem. 

  • 12/22/2020, 01:00 PM

    Hermann S.: "Nach wie vielen Tagen oder Wochen wirkt der Impfstoff?"

    Derzeit geht man von einem Teilschutz nach der ersten Teil-Impfung aus. Nach der zweiten Teil-Impfung, sprich nach drei bis vier Wochen, besteht beim ersten zugelassenen Impfstoff von Pfizer BioNTech ein Schutz von 90 Prozent.

  • 12/22/2020, 12:56 PM

    Thomas K. :"Ich habe Antikörper gegen Corona, aber keinen positiven Test auf Covid-19. Muss ich mich im Jänner auch testen lassen?"

    Wenn Sie eine offizielle Dokumentation einer überstandenen Infektion haben - und das würde Ihr Attest ja zeigen - dann müssen Sie sich im Jänner nach jetzigem Stand nicht testen lassen.

  • 12/22/2020, 12:45 PM

    Verena Z.: "Gibt es eine klare Regelung, ob man jemanden außerhalb der Wohnung treffen darf? Gilt hier auch die 1 plus 1 Regel?"

    Derartige Treffen sind möglich. Allerdings gibt es zwei Dinge zu beachten. 1. gilt bei verschiedenen Haushalten - wie immer - der Mindestabstand im öffentlichen Raum. 2. muss die Person jemand sein, den man regelmäßig und ständig trifft (Verwandter, wichtiger Freund). Treffen von einzelnen Personen sind erlaubt, Treffen mit zwei oder mehr Menschen sind im Lockdown, also ab 26.12., verboten. 

  • 12/22/2020, 12:48 PM

    Markus G. : "Was passiert, wenn eine Person zu Silvester nach Mitternacht spazierengeht? Wird man dann verhaftet?"

    Nein. Wer alleine unterwegs ist - egal ob zum Sport oder zum Spazierengehen - wird keine Probleme mit der Polizei haben. Bewegung im Freien ist nicht nur gesund, sondern auch erlaubt.

  • 12/22/2020, 12:39 PM

    Christian B.: "Am 26. Dezember startet ja der Lockdown. Ich würde gerne Skifahren gehen, muss dafür aber logischerweise ins Auto und den Wohnsitz verlassen. Geht das?"

    Ja, das ist erlaubt. Tagesausflüge zum Skilift fallen unter die Ausnahmeregelungen für den Lockdown. Wichtig ist dabei: Übernachtungen in Hotels, etc. sind weder erlaubt noch sollten sie möglich sein - die Hotels haben zu. Am Skilift gelten - sofern es sich nicht um Schlepplifte handelt - strenge Regeln. Soll heißen: Nur die Hälfte der Sitzplätze darf belegt werden, eine FFP2-Maske ist - vorerst - vorgeschrieben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.