© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
09/22/2020

Bischöfe führen Spitzengespräch mit Nationalratspräsident Sobotka

Austausch mit Parlamentspräsident ist Teil des regelmäßigen Dialogs mit den politischen Spitzen des Landes, den die Bischofskonferenz zuletzt intensiviert hat.

Eine Delegation der Österreichischen Bischofskonferenz ist mit dem Präsidenten des Nationalrats, Wolfgang Sobotka, zu einem Austausch zusammengetroffen. Das Spitzengespräch fand auf Einladung Sobotkas am Montagnachmittag im Palais Epstein in Wien statt. Vonseiten der Bischofskonferenz nahmen der Vorsitzende und sein Stellvertreter, Erzbischof Franz Lackner und Bischof Manfred Scheuer, sowie Militärbischof Werner Freistetter, Weihbischof Anton Leichtfried und Bischofskonferenz-Generalsekretär Peter Schipka an dem Dialog teil.

Im Zentrum der Begegnung stand die "Diskussion aktueller gesellschaftspolitischer Fragestellungen sowie die Auslotung von Kooperationsmöglichkeiten auf den verschiedenen Themenfeldern", wie seitens des Nationalratspräsidenten am Dienstag erklärt wurde. Sobotka dankte den Bischöfen für den "konstruktiven Gedankenaustausch" und versicherte: "Wir werden auch künftig den Dialog pflegen und weiter vertiefen."

Der erstmals in dieser Form geführte Austausch mit dem Nationalratspräsidenten ist Teil eines regelmäßigen Dialogs mit den politischen Spitzen des Landes, den die Österreichische Bischofskonferenz zuletzt intensiviert hat. So gibt es seit zwei Jahren Spitzengespräche der Bischofskonferenz mit allen im Parlament vertretenen Parteien. Nach Begegnungen mit ÖVP, SPÖ und FPÖ ist derzeit ein Gespräch mit den Grünen in Planung. Mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist die gesamte Bischofskonferenz im November vergangenen Jahres zusammengetroffen.

Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner hat darüber hinaus seit seiner Wahl zum Bischofskonferenz-Vorsitzenden im Frühjahr zahlreiche weitere Antrittsgespräche mit politischen Spitzenvertretern geführt. So gab es Begegnungen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler. Bundespräsident Van der Bellen konnte Erzbischof Lackner zuletzt im August im Salzburger Bischofshaus zu einem Vier-Augen-Gespräch empfangen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.