Kleines Schwarzes: Steinmeiers Frau Elke Büdenbender

© APA/dpa/Kay Nietfeld

Deutschland
03/09/2017

"Wie kurz muss das Kleid denn sein?"

Der Dresscode bei der Amtseinführung des designierten deutschen Präsidenten sorgt im Netz für Spott.

von Irene Thierjung

Es ist ein gefundenes Fressen für die Twitter-Gemeinde: In der offiziellen Einladung zu einem Empfang anlässlich der Amtseinführung des designierten deutschen Präsidenten Frank-Walter Steinmeier am 22. März wird als Dresscode "Dunkler Anzug/Kurzes Kleid" genannt.

Die neben zahlreichen anderen Politikern zu der Veranstaltung zu Mittag geladene CDU-Abgeordnete Nadine Schön twitterte nach Erhalt des Schreibens süffisant: "Sehr geehrter Herr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, wie kurz darf, muss oder soll das Kleid denn sein?" - was flugs Hunderte Male geteilt und durch weitere Wortmeldung ergänzt wurde.

„Also ich würde das wörtlich nehmen und dunklen Anzug tragen“, antwortete eine Twitterin auf Schöns Posting. Ein junger Mann bot ihr daraufhin an: „Wenn du mich mitnimmst, ziehe ich auch das Kleid an.“ Der Linke-Politiker Andrej Hunko schrieb: "Hoffentlich trägt Angela Merkel nicht dasselbe kurze Kleid wie ich... Geht's noch, Herr Präsident?"

Unter dem Hashtag #kurzesKleid äußern User ihre Meinung zu dem Thema, viele davon spöttisch, viele kritisch. "Kurzes Kleid" sei eine übliche Formulierung bei Dresscodes für Veranstaltung am Tag (im Gegensatz zu "Langem Kleid" am Abend) und ermögliche auch ein Kommen in einem Hosenanzug oder einer anderen eleganten Kleidung.

Die Formulierung "Kurzes Kleid" ist bereits öfter falsch verstanden worden. Laut Handelsblatt erschienen etwa bei einer Einladung des deutschen Innenministeriums 2006 viele Frauen in viel zu kurzen Miniröcken.

Wir dürfen also gespannt sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.