© APA/AFP/AL-MANAR TV/-

Politik Ausland
08/25/2019

"Was immer der Preis ist": Hisbollah-Chef droht Israel

Absturz zweier Drohnen über libanesischer Hauptstadt sorgt für Verstimmung.

Nach dem Absturz zweier angeblich israelischer Drohnen über der libanesischen Hauptstadt Beirut hat der Chef der Iran-treuen Schiitenmiliz Hisbollah, Hassan Nasrallah, mit Gegenwehr gedroht. "Wir im islamischen Widerstand werden nicht erlauben, dass etwas Derartiges passiert, was immer der Preis ist", sagte Nasrallah am Sonntagabend in einer TV-Ansprache.

Sollte eine israelische Drohne in den libanesischen Luftraum eindringen, werde sie abgeschossen. Die Zwischenfälle über Beirut nannte Nasrallah "sehr, sehr gefährlich".

Im Süden Beiruts war zuvor nahe dem Medienbüro der Hisbollah eine israelische Drohne abgestürzt, wie ein Hisbollah-Sprecher erklärte. Eine zweite Drohne sei im selben Gebiet in der Luft explodiert. Israels Armee kommentierte die Berichte nicht. Die vom Iran unterstützte Hisbollah bekämpft das Nachbarland Israel als Erzfeind.