Politik | Ausland
20.05.2018

US-Außenminister Pompeo stellt neue Iran-Strategie vor

Die USA wollen eine internationale "Koalition" gegen die iranische Regierung schmieden.

Nach dem Ausstieg der USA aus dem internationalen Atomabkommen stellt US-Außenminister Mike Pompeo am Montag (15.00 Uhr MESZ) Washingtons neue Iran-Strategie vor. Die USA wollen eine internationale "Koalition" gegen die iranische Regierung schmieden. Pompeo stellt die Pläne bei einer Veranstaltung der konservativen Denkfabrik Heritage Foundation vor.

Es ist seine erste große Rede seit seinem Amtsantritt im April. US-Präsident Donald Trump hatte am 8. Mai den Ausstieg seines Landes aus dem Atomabkommen und die Wiedereinsetzung der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran verkündet. Trump fordert ein neues, umfassenderes Abkommen mit Teheran. Die EU will an dem bestehenden Abkommen festhalten.