Polizei vor dem Hauptquartier der Partei HDP

© APA/AFP/ILYAS AKENGIN

Politik | Ausland
09/09/2016

Pro-kurdische HDP: Vizechef verhaftet

Staatspräsident Erdogan wirft der Oppositionspartei vor, die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zu unterstützen.

Der Vizevorsitzende der pro-kurdischen HDP, Alp Altinörs, ist nach Parteiangaben von der türkischen Polizei festgenommen worden. Altinörs' Haus in Ankara sei in der Nacht zu Freitag durchsucht geworden, teilte die HDP mit.

"Wir protestieren und verurteilen diesen deutlichen Akt der Aggression als ein weiteres Beispiel der Unterdrückungskampagne gegen die HDP und die Kräfte der demokratischen Opposition." Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wirft der zweitgrößten Oppositionspartei im Parlament vor, die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK zu unterstützen.

HDP-Fraktionschef Idris Baluken sagte, Grund der Festnahme sei eine Rede Altinörs' bei einer Beerdigung nach einem schweren Anschlag in Ankara im vergangenen Oktober mit mehr als 100 Toten gewesen. Den Inhalt der Ansprache kenne er nicht. Die Staatsanwaltschaft wirft HDP-Abgeordneten immer wieder vor, in ihren Reden Propaganda für die PKK zu machen. Baluken sagte: "Jedes Mal, wenn HDP-Abgeordnete festgenommen oder inhaftiert werden, wird als Grund eine Rede angegeben, die sie einmal gehalten haben."