© epa

Verdächtiger
03/23/2016

Terror in Brüssel: Was man über Najim Laachraoui weiß

Der mutmaßliche Komplize Abdeslams soll an den Anschlägen in Paris und Belgien beteiligt gewesen sein.

Mit Bombenkoffern auf ihren Rollwägen liefen drei Verdächtige durch den Brüsseler Flughafen. Nun ist klar: Einer der drei war Najim Laachraoui. Er war einer der beiden Selbstmordattentäter, die sich am Dienstag auf dem Flughafen Zaventem in die Luft gesprengt hatten. Der Hauptverdächtige soll nicht nur mitverantwortlich für die Anschläge in Brüssel, sondern auch in Paris gewesen sein, berichten belgische Medien.

Auf der Fahndungsliste der Behörden steht er schon länger, bis vor Kurzem allerdings unter anderem Namen, Soufiane Kayal. Mit dieser Identität soll er ein Haus im Süden Belgiens angemietet haben, in dem die Vorbereitung der Anschläge in Paris stattgefunden haben sollen. Bereits im September 2015 wurde er ebenfalls als Soufiane Kayal an der österreichisch-ungarischen Grenze kontrolliert. Dort war er in Begleitung von Salah Abdeslam und Samir Bouzid, wie aus einem Fahndungsaufruf der belgischen Staatsanwaltschaft vom 4. Dezember hervorgeht.

Gesucht seit Dezember

Seit Anfang Dezember wurde Laachraoui gesucht, aber erst nach Abdeslams Festnahme seine wahre Identität bekannt. Laut den Behörden reiste der 24- oder 25-Jährige (die Angaben widersprechen sich) Anfang 2013 nach Syrien und ist im vergangenen Jahr nach Belgien zurückgekehrt. Nach französischen Medienberichten sollen seine DNA-Spuren zudem auf Bombenmaterial gefunden worden sein, das die Terroristen in Paris nutzten. Zudem haben die Ermittler ihn demnach im Verdacht, am Abend der Pariser Anschläge von Belgien aus mit den Terroristen Kontakt gehalten zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.