Kafr Hamra nördlich von Aleppo.

© REUTERS/ABDALRHMAN ISMAIL

Krieg
02/28/2016

Syrien: Luftschläge in Aleppo trotz Feuerpause

Informationen von Regimegegnern zufolge flogen russische Kampfjets Angriffe auf sechs Städte

Trotz der ausgerufenen Feuerpause in Syrien haben Kampfflugzeuge am Sonntag sechs Orte in der Provinz Aleppo angegriffen. Entsprechende Angaben der oppositionsnahen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden von Regimegegnern vor Ort bestätigt. Letzte sprachen von russischen Maschinen, die Beobachtungsstelle machte hingegen keine Angaben über ihre Herkunft.

In den syrischen Staatsmedien gab es zunächst keine Erwähnung der Attacke. Das russische Verteidigungsministerium wollte die Angaben nicht kommentieren. Oppositions- und Rebellengruppen haben sich in einem Schreiben an UN-Generalsekretär Ban Ki-moon über Verstöße gegen die Waffenruhe beschwert.

Dschihadistengruppen ausgenommen

Die zweiwöchige Waffenruhe war am Freitagabend in Kraft getreten. Davon ausgenommen sind Dschihadistengruppen wie der "Islamische Staat" (IS), die Al-Kaida-nahe Al-Nusra-Front und mit ihr verbündete islamistische Milizen. In Gebieten, in denen Jihadisten präsent sind, gehen die Kämpfe weiter. Ansonsten wurde die Waffenruhe bis Sonntag früh weitgehend eingehalten.

Unklar blieb zunächst, ob die Luftschläge eine Verletzung der Feuerpause darstellen. Von der Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London hieß es, einige der am Sonntag attackierten Orte stünden unter der Kontrolle von Al Nusra und anderer Islamistengruppen.

Das russische Verteidigungsministerium meldete indes, es habe Informationen über türkisches Artilleriefeuer auf die von der Kurdenmiliz YPG kontrollierte Stadt Tel Abyad. Die Angaben konnten zunächst nicht aus anderen Quellen bestätigt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.