© VIA REUTERS/BANDAR ALGALOUD/COURTESY OF SAUD

Politik Ausland
10/23/2021

Saudis wollen in 40 Jahren klimaneutral sein

Saudischer Kronprinz verspricht kurz vor Weltklimagipfel COP26 im schottischen Glasgow Klimaneutralität

Saudi-Arabien, der weltweit größte Erdölexporteur, strebt in knapp 40 Jahren die Klimaneutralität an. Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman erklärte am Samstag, dass sein Land "bis 2060" rechnerisch keine zusätzlichen Treibhausgase mehr produzieren will. Möglich sein soll das durch den "Ansatz einer Kreislaufwirtschaft für Kohlenstoff". Der Kronprinz machte die Ankündigung wenige Tage, bevor der Weltklimagipfel COP26 im schottischen Glasgow beginnt.

Saudi-Arabien gehört ebenso wie Ölproduzent Russland zu den Bremsern beim weltweiten Klimaschutz. Österreich will bis 2040 klimaneutral werden.

Das Pariser Abkommen von 2015 sieht eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter zwei und möglichst auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter vor. Ab Ende Oktober verhandeln die Regierungen auf der Weltklimakonferenz COP26 darüber, wie sie dieses Ziel konkret einhalten können. Experten sehen das Treffen als "letzte Chance", eine katastrophale Erderwärmung noch zu verhindern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.