Politik | Ausland
17.08.2017

Saudi-Arabien öffnet Pilgern Grenze zu Katar

Saudi Arabien will die Pilgerfahrt nach Mekka ermöglichen.

Erstmals seit dem Abbruch der Beziehungen zu Katar vor gut zwei Monaten öffnet Saudi-Arabien seine Grenze für die Bürger des Nachbarlandes. Damit wolle König Salman den Kataris die Pilgerfahrt nach Mekka ermöglichen, meldete die staatliche saudi-arabische Nachrichtenagentur SPA am Mittwochabend.

Der König hatte zuvor erstmals seit Beginn der diplomatischen Krise am 5. Juni einen Gesandten aus Doha empfangen.

Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate werfen Katar vor, Terrororganisationen zu unterstützen. Deshalb verhängten diese Staaten Anfang Juni eine umfassende Blockade gegen das Golfemirat.