Politik | Ausland 19.05.2018

Saudi Arabien lässt 1000 Gefangene aus Äthopien frei

© Bild: EPA / STR

Raid will mehr als 500.000 illegal Eingewanderte wieder außer Landes zu bringen.

Saudi Arabien lässt einem Medienbericht zufolge 1000 Gefangene aus Äthiopien frei, darunter 100 Frauen. Die Entscheidung gehe auf eine Bitte des äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed zurück, berichtete der Sender Fana Broadcasting am Samstag. Die Menschen seien wegen ganz unterschiedlicher Vergehen in dem Land inhaftiert.

In der Golf-Region leben hunderttausende Äthiopier, die meisten davon in Saudi-Arabien. Derzeit ist die Regierung in Riad dabei, mehr als 500.000 illegal in den Golf-Staat Eingewanderte wieder außer Landes zu bringen. Bislang sind 160.000 davon nach Äthiopien zurückgekehrt.

( Agenturen ) Erstellt am 19.05.2018