© APA/AFP/SPUTNIK/ALEKSEY NIKOLSKYI

Politik Ausland
12/29/2021

Putin trifft Lukaschenko heute in St. Petersburg

Geplant ist ein Vier-Augen-Gespräch zwischen den Präsidenten. Für 10. Jänner sind dann Gespräche zwischen Russland und den USA angesetzt.

Russlands Präsident Wladimir Putin empfängt am Mittwoch den belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko in St. Petersburg. Putin und Lukaschenko kommen in der russischen Hafenstadt zu einem Gespräch unter vier Augen zusammen, einen Tag nach einem informellen Gipfeltreffen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Die Unterstützung Russlands ist für den belarussischen Machthaber von entscheidender Bedeutung.

Lukaschenko hatte seit seiner umstrittenen Wiederwahl im Sommer 2020, der Niederschlagung von Massenprotesten in seinem Land und der danach einsetzenden EU-Sanktionspolitik die Annäherung an Putin gesucht. Brüssel wirft Lukaschenko vor, gezielt Migranten aus Nahost über die Grenzen von Polen, Litauen und Lettland in die EU zu schleusen. Damit wolle sich Lukaschenko für die Sanktionen rächen, wird in der EU vermutet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.