Obama privat und im Oval Office

Pete Souza/ Obama/ Juni 2012
Foto: THE WHITE HOUSE US-Präsident Barack Obama kümmert sich um Familienhund Boim Oval Officeim Juni 2012.

Der US-Präsident ist Mann des Jahres 2012 - ein Rückblick mit Fotos.

2012 hat das US-Nachrichtenmagazin Time Barack Obama nach 2008 erneut zum Mann des Jahres gekürt. Fotograf Peter Souza hat den Präsidenten in den vergangen vier Jahren privat und im Job begleitet und einige erinnerungswürdige Momente festgehalten. Es folgt ein unvollständiger Rückblick.

Geschafft: Michelle und Barack Obama kurz vor Obamas Angelobung zum Präsidenten der Vereinigten Staaten im Jänner 2009  in Washington. Höhepunkt: Obama betritt die Bühne für seine Angelobung als Präsident der Vereinigten Staaten im Jänner 2009. Ballgefühl: Barack Obama und seine Frau Michelle auf dem Weg zu den zehn Bällen zu Ehren seiner Angelobung im Jänner 2009. Alles neu: Obama verschiebt Möbel mit Hilfe des Gouverneurs von Vermont, Jim Douglas, im Februar 2009. Führung: Barack Obama spaziert im März 2009 - kurz nach dem Einzug - mit seinen Töchtern Malia (l) and Sasha (r) durch den Säulengang im Weißen Haus. Mitarbeitergespräch: Eigentlich wollte sie seinen Job: Obama bespricht sich mit seiner Ex-Außenministerin Hillary Clinton im April 2009 im Garten des Weißen Hauses. Hobbies: Obama und sein Vize, Joe Biden, üben das Putten vor dem Weißen Haus im April 2009. Alltag: Sasha versteckt sich hinter dem Sofa im Oval Office im Weißen Haus im August 2009. Sportsmann: Der Präsident versucht sich sportlich zu präsentieren im August 2009. Weihnachten 2009: Oprah Winfrey ist zu Gast bei den Obamas im Blue Room. Truppenbesuch: Obama besucht US-Soldaten in Afghanistan im März 2010. Männergespräche: Obama berät sich mit dem damaligen russischen Präsidenten Dmitri Medvedev in Arlington, Virginia, im Juni 2010. Familienurlaub: Obama schwimmt gemeinsam mit seiner Tochter Sasha in Florida im August 2010. Historischer Augenblick: Obama und sein Regierungsteam beobachten die Stürmung von Osamas bin Ladens Versteck in Pakistan im Mai 2011. Vorbereitung: Obama fliegt noch einmal über seine Rede nach der Tötung Osama bin Ladens im Mai 2011. TV-Abend: Die First Family schaut gemeinsam Fußball (USA gegen Japan) im Juli 2011. Familienfoto: Die Obamas auf ihrem Weihnachtsfoto 2011 Obama informiert John Buchanan am Telefon über die Rettung seiner Tochter Jessica, eine Entwicklungshelfern, in Somalia im Jänner 2012. Jessica Buchanan war zuvor von somalischen Piraten entführt worden. Fußballfans?: Englands Premier David Cameron, Obama, Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel, EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso, und andere verfolgen das Champions-League-Finale Chelsea gegen Bayern München während des G8-Gipfels in Camp David im Mai 2012. Fanpublikum: Der Präsident und seine beiden Töchter verfolgen die Rede der First Lady auf dem Parteitag der Demokraten im September 2012.
2012 wird Barack Obama "Person of the year". Er war es schon einmal. Der anonyme Demonstrant 2011 Mark Zuckerberg 2010 Ben Bernanke 2009 Barack Obama 2008 Vladimir Putin 2007 Keine Person im speziellen 2006 George W. Bush 2004 Der amerikanische Soldat 2003 Rudolph Giuliani 2001 Weitere interessante Personen: 1994 wurde Papst Johannes Paul II geehrt. Joseph Stalin kam gleich zwei Mal auf das Time-Cover: 1939 und 1942 1982 war die Person des Jahres eine Maschine: Der Computer. Die erste "Person des Jahres" überhaupt wurde 1927 Charles Lindbergh.
(Kurier, apa, ap, rts) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?