Lehlogonolo Nkosi, 7, holds a portrait of Nelson Mandela as she and her grandmother Florah, 52, unseen, leave after visiting the entrance where flowers and get-well messages have been left by well-wishers at the Mediclinic Heart Hospital where former South African President Nelson Mandela is being treated in Pretoria, South Africa Wednesday, July 3, 2013. A South African court ruled Wednesday that Nelson Mandela's grandson Mandla Mandela must return the bodies of the former president's three deceased children to their original burial site. (AP Photo/Ben Curtis)

© Deleted - 843324

Südafrika
07/04/2013

Mandela: Gerüchte über "vegetativen Zustand"

Die Ärzte sollen das Abschalten der Geräte empfohlen haben. Die Regierung spricht vom "stabilen Zustand" Mandelas.

Die Ärzte des todkranken früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela haben seiner Familie laut Gerichtsdokumenten von vergangener Woche geraten, die lebenserhaltenden Geräte im Krankenhaus abzuschalten. Mandela befinde sich in einem "dauerhaften vegetativen Zustand" und werde künstlich beatmet, heißt es in dem Dokument, das der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag in Kopie vorlag. Die Erwartung seines "baldigen Todes" sei ernsthaft begründet. Die Familie Mandelas erwäge diese Option, um die Leiden des 94-Jährigen nicht zu verlängern.

Die Angehörigen des Friedensnobelpreisträgers hatten das Dokument zum Zustand Mandelas am 26. Juni vor Gericht in Mthatha vorgelegt, wo über die Umbettung von drei verstorbenen Kindern Mandelas entschieden wurde. Am Donnerstag wurden die sterblichen Überreste wieder in dessen Heimatdorf Qunu beigesetzt. Ein Gericht hatte die Rückverlegung angeordnet, nachdem der älteste Enkel Mandelas, Mandla, gegen den Willen der übrigen Familie die sterblichen Überreste aus Qunu in sein Heimatdorf Mvezo hatte umbetten lassen.

Regierung dementiert

Dass sich Mandela in vegetativem Zustand befindet, dementiert die Regierung Südafrikas. "Madiba bleibt in einem kritischen, aber stabilen Zustand", so die Erklärung in der Nacht zum Freitag unter Verwendung von Mandelas Clannamen. Die Ärzte hätten dementiert, dass der frühere Präsident in einem vegetativen Zustand - einem Wachkoma - sei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.