Protest in Moskau – die Kreml-Partei "Einiges Russland" schickt in der Stadt offiziell nur parteifreie Kandidaten ins Rennen

© REUTERS/SHAMIL ZHUMATOV

Politik Ausland
09/07/2019

Lokalwahlen in Russland: Kalamitäten für den Kreml

Am Sonntag finden in mehreren Regionen Wahlen statt – für Putin ist das ein wichtiger Test

von Stefan Schocher

Es war eine auf den ersten Blick unbedeutende Wahl im Jahr 2017, deren Ausgang im Kreml die Alarmglocken schrillen ließ: Bezirkswahlen in Moskau. Denn während die Kreml-Partei „Einiges Russland“ bei den landesweiten Lokalwahlen ihrem Namen gerecht wurde – sie fuhr durchwegs Siege ein –, brachte ihr der Urnengang in Moskau ein Debakel mit Extra-Ärger: Im Wohnbezirk von Präsident Wladimir Putin in Moskau gewann ein Kandidat der Opposition.