© via REUTERS/UK Parliament

Politik Ausland
08/18/2021

Kein Abstand, kaum Masken: Britisches Parlament wieder voll besetzt

Die Abgeordneten waren nach Zuspitzung der Lage in Afghanistan aus der Sommerpause nach London gerufen worden.

Erstmals seit Beginn der Pandemie sind die Abgeordneten im Londoner Unterhaus wieder Schulter an Schulter auf den grünen Bänken nebeneinandergesessen. Nur wenige trugen bei der Afghanistan-Sondersitzung am Mittwoch Masken, wie auf Fotos aus dem Parlament zu sehen war.

Die Labour-Abgeordnete Angela Eagle twitterte: "Nicht ein einziges Mitglied auf der Regierungsbank trägt eine Maske, nicht einmal der Premierminister und der Gesundheitsminister."

Seit der Aufhebung der meisten Corona-Maßnahmen in England Mitte Juli sind Masken an den meisten öffentlichen Orten freiwillig. Die offizielle Empfehlung der britischen Regierung lautet jedoch, in vollen Innenräumen weiterhin Masken zu tragen.

Die Abgeordneten waren nach der Zuspitzung der Lage in Afghanistan außerplanmäßig aus der Sommerpause nach London gerufen worden, sodass die meisten aus ihren Urlaubsorten oder Wahlkreisen anreisen mussten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.