Britain's Prime Minister Boris Johnson and Foreign Secretary Dominic Raab visit FCDO Crisis Centre in London

© REUTERS / POOL

Politik Ausland
09/15/2021

Kabinettsumbau in London: Dominic Raab verlässt Außenministerium

Boris Johnson dürfte den bisherigen Chefdiplomaten wegen eines viel kritisierten Fehlers degradieren.

Im Rahmen eines Kabinettumbaus degradiert der britische Premierminister Boris Johnson seinen Außenminister Dominic Raab zum Justizminister.

Raab war in die Kritik geraten, weil er während des überraschenden Vormarsches der radikalislamischen Taliban in Afghanistan im Urlaub auf Kreta weilte. Deshalb sollen Tausende Emails von Menschen, die die britische Regierung um Ausreisehilfe  gebeten hatten, nicht beachtet worden sein. Raab hatte zuletzt bei der wöchentlichen Sitzung im Parlament nicht mehr wie sonst üblich in der ersten Reihe gesessen.

Nachfolgerin

Neue Außenministerin soll Liz Truss werden. Sie soll auch Ministerin für Frauen und Gleichstellung bleiben.

Britain's Foreign Secretary Liz Truss walks outside Downing Street in London

Johnson will mit dem Umbau sein Wahlversprechen einlösen, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Erholung in dem von der Corona-Pandemie schwer getroffenen Land  voranzutreiben. Spekulationen über die Umbildung des Kabinetts hatten seit Wochen die Runde gemacht.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.