Nawalny muss nicht mehr beatmet werden

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Ausland
10/01/2020

"Habe keine Angst": Nawalny wird nach Russland zurückkehren

Der Kreml-Kritiker sieht den russischen Präsidenten Putin als Drahtzieher seiner Vergiftung.

Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny verdächtigt den russischen Präsidenten Wladimir Putin als Drahtzieher seiner Vergiftung. "Ich behaupte, dass hinter der Tat Putin steht, und andere Versionen des Tathergangs habe ich nicht", zitierte das deutsche Magazin Spiegel Nawalny in einem am Donnerstag zunächst in Auszügen veröffentlichten Interview.

Der Oppositionspolitiker kündigte demnach an, dennoch in seine Heimat zurückzukehren. "Meine Aufgabe ist jetzt, der Typ zu bleiben, der keine Angst hat. Und ich habe keine Angst!" Nawalny war im August auf einem Flug zusammengebrochen.

Zuerst wurde er im sibirischen Omsk und dann in der Charite in Berlin behandelt. Die deutsche Regierung erklärte nach Tests, Nawalny sei mit einem Nervengift aus der Nowitschok-Gruppe vergiftet worden. Die Regierung in Moskau weist jede Verantwortung zurück. Nawalny erklärte gegenüber dem "Spiegel" zur Wirkung des Gifts, dass man keine Schmerzen spüre, aber man wisse, dass man sterbe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.