© EPA/JIM LO SCALZO

Politik Ausland
11/22/2020

Golf statt G20 für Donald Trump

Die Industrienationen wollen für „Impfstoff-Gerechtigkeit“ sorgen, der Noch-US-Präsident war nicht lange auf der virtuellen Konferenz.

Die Gruppe der großen Industrienationen (G20) will angesichts der Corona-Pandemie „keine Mühe scheuen“, einen gerechten und erschwinglichen Zugang zu Impfstoffen in der Welt sicherzustellen. Auch beteuerten die reichen Länder in ihrer gemeinsamen Gipfel-Erklärung, alles zu unternehmen, um die schwer angeschlagene Weltwirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Außerdem soll der „gemeinsame Kampf gegen den Klimawandel“ stärker forciert werden.

„Wir sind entschlossen, weiterhin alle verfügbaren politischen Instrumente einzusetzen (...) um das Leben, die Jobs und die Einkommen der Menschen zu schützen“, heißt es in der Erklärung weiter. Ziel der Staaten sei es, „den globalen wirtschaftlichen Aufschwung zu unterstützen und die Widerstandsfähigkeit des Finanzsystems zu stärken und gleichzeitig Abwärtsrisiken zu vermeiden.“

Trump nickte Erklärung ab

US-Präsident Donald Trump trug die Erklärung mit, obwohl er am Samstag nach Angaben von Diplomaten noch einmal seinen „America First“-Kurs propagiert hatte und nach eineinhalb Stunden die  virtuelle Sitzung verließ, um auf den Golfplatz zu gehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.