Politik | Ausland
11.09.2017

Tajani dringt auf einheitliche Standards für Asylbewerber in EU

Der EU-Parlamentspräsident fordert eine Angleichung der Aufnahmebedingungen.

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani dringt auf eine Vereinheitlichung der Aufnahmebedingungen für Asylbewerber in der EU. Unterschiedliche Standards hätten "zu einer Form von Asylshopping und zum Weiterzug von Asylbewerbern und Flüchtlingen geführt", sagte Tajani den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montag). Das müsse aufhören.

Eine Angleichung der Aufnahmebedingungen wie auch der Asylverfahren könne jene Länder entlasten, die bessere Standards böten. Der Weiterzug von Asylbewerbern und Flüchtlingen, die sich bereits in Sicherheit befänden, müsse verhindert werden.