Chirac und Schröder (rechts) bei einem Treffen im Elyséepalast im Oktober 2003.

© AFP Photo/Patrick Kovarik

Politik Ausland
09/30/2019

Diplomatische Panne: Schröder von Chirac-Begräbnis ausgeladen?

Nur ein Missverständnis? Élyséepalast betont, in Pariser Kirche sei ein Sessel für den deutschen Altkanzler reserviert gewesen.

Frankreich hat mit einer Trauerfeier von seinem ehemaligen Präsidenten Jacques Chirac Abschied genommen. Während internationale Gäste wie der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, der russische Präsident Wladimir Putin und Monacos Fürst Albert II. dem Ereignis in Paris beiwohnten, fehlte ein einst enger Bündnispartner von Chirac: der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder (SPD).

Entgegen ersten Erwartungen kam Schröder doch nicht zur Trauerfeier. Sein Büro ließ mitteilen, dass er gern daran teilgenommen hätte. Allerdings sei Schröders Büro übermittelt worden, dass der Élyséepalast seinen Wunsch nach einer Einladung aus Platzgründen abgelehnt habe.

Aus Élyséekreisen hieß es, dass auch Schröder zu den Feierlichkeiten erwartet wurde. Er stand auf der Gästeliste des Präsidentenpalasts, ein Stuhl in der Kirche Saint-Sulpice sei am Montagmorgen für ihn reserviert gewesen. Zu der Zeremonie sei keine formelle Einladung verschickt worden. Vielmehr habe man die Kontakte aus dem Ausland gebeten, mitzuteilen, wer kommen möchte. Es handle sich möglicherweise um ein Missverständnis.

Gemeinsam gegen Irak-Angriff

Der Sozialdemokrat Schröder und Chirac von der gaullistisch-konservativen RPR prägten in den späten 90er- und frühen Nullerjahren die europäische Außenpolitik. Gemeinsam stemmten sie sich 2003 gegen die Irak-Angriffspläne des damaligen US-Präsidenten George W. Bush. Für diesen Protest gegen den amerikanischen Irak-Krieg blieb Chirac international in Erinnerung. "Europa hat einen ganz Großen verloren", schrieb Schröder am Montag in einem Gastkommentar in der Zeitung Die Welt. Chirac habe die deutsch-französische Freundschaft gelebt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.