Boko Haram in Nigeria

© Deleted - 1784162

Gefechte
02/04/2015

200 Boko Haram-Kämpfer in Nigeria getötet

Die Armee des Tschad kämpft in Nigeria gegen die Islamisten.

In den ersten Gefechten der tschadischen Armee gegen die Extremistengruppe Boko Haram auf nigerianischem Boden sind nach Militärangaben etwa 200 radikale Islamisten getötet worden. Wie der tschadische Generalstab am Mittwoch mitteilte, starben bei den Kämpfen in der nigerianischen Grenzstadt Gamboru am Vortag zudem neun tschadische Soldaten.

Nach Angaben aus Sicherheitskreisen flohen Kämpfer der Islamisten angesichts der Gefechte über die Grenze nach Kamerun, wo sie in der Stadt Fotokol am Mittwoch von der Armee des Landes heftig bekämpft wurden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.