© EPA

Politik
08/03/2012

Altkanzler Schmidt in neuem Liebesglück

Helmut Schmidt ist nicht der einzige Politiker, der nach dem Tod seiner Ehefrau eine neue Beziehung gefunden hat.

von Alexandra Uccusic

Junges Liebesglück im Alter: Knapp zwei Jahre nach dem Tod seiner Ehefrau Loki hat der 93-jährige Helmut Schmidt eine neue Lebensgefährtin. Der beliebte deutsche Altkanzler ist mit Ruth Loah zusammen, die lange eine seiner engsten Mitarbeiterinnen war. Sie sind Seelenfreunde, Partner – und beide starke Raucher.

Ruth Loah, 78, und Helmut Schmidt kennen einander seit 57 Jahren. Ihr – mittlerweile verstorbener – Ehemann und sie gehörten zum Freundeskreis der Schmidts. Helmut und Loki waren 68 Jahre verheiratet, bis zu Lokis Tod 2010. Viele Menschen in Deutschland wären nicht auf den Gedanken gekommen, dass es noch einmal eine Frau im Leben des Altkanzlers geben könnte. Immer noch denke er fast jeden Tag an Loki, sagte Schmidt. Insider meinen, dass die warmherzige Ruth mäßigend auf ihren Lebensgefährten einwirke. Und viele Menschen sehen eine starke Ähnlichkeit zwischen Loki und Ruth – äußerlich und charakterlich.

Eine Reihe deutscher Politiker hat nach dem Tod ihrer Ehefrauen ein weiteres Mal geheiratet. Der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering heiratete 2009 – kurz vor seinem 70. Geburtstag – ein drittes Mal. Er hatte die 40 Jahre jüngere Michelle Schumann über die Partei kennengelernt. Münteferings zweite Frau Ankepetra war 2008 an Krebs gestorben. Michelle Müntefering ist heute Kommunalpolitikerin in Herne. Sie schätze ihren Mann als Politiker, sagte die 32-Jährige. Aber zu Hause gehe es eher darum, wer den Müll hinaustrage.

Auch Helmut Kohl hat nach dem Tod seiner Frau Hannelore eine deutlich jüngere Frau geheiratet: Seit 2008 ist der heute 82-jährige Ex-Bundeskanzler mit Maike, 48, verheiratet. Das Paar lebt sehr zurückgezogen. Hannelore Kohl hatte sich 2001 wegen einer unheilbaren Krankheit das Leben genommen.

Altbundespräsident Roman Herzog, 78, heiratete 2001 Alexandra Freifrau von Berlichingen. Seine erste Frau Christiane starb 2000 an Krebs. Seine Entscheidung, so bald wieder zu heiraten, sei ihm verübelt worden, sagte Herzog. Aber: "Ich habe gewusst, was richtig ist." Und: "Meine erste Frau und ich haben vier Jahre voneinander Abschied genommen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.