© Getty Images/iStockphoto

Podcast
02/02/2021

Warum fliegen RAF Camora & Co. trotz Lockdown weg?

Stars wie Dieter Bohlen und Rapper RAF Camora fliegen trotz Lockdown nach Dubai oder auf die Malediven. Ist das erlaubt, oder nicht?

von Caroline Bartos

Seit 39 Tagen befinden wir uns in Österreich im harten Lockdown. Die meisten von uns verbringen diesen in den eigenen vier Wänden und geben sich mit einem Spaziergang vor der Haustür zufrieden. Doch das reicht nicht allen. So befindet sich Dieter Bohlen etwa seit Weihnachten auf den Malediven und der österreichische Rapper Raf Camora ist gerade in Dubai. Von dort hat er kürzlich via Instagram bekanntgegeben, dass er im Moment 38 Grad Fieber hat und nun hofft, dass er kein Corona hat. Aber hätte RAF Camora überhaupt wegfliegen dürfen? Oder die Tiroler Hoteliers, die nach Südafrika zum Golfen geflogen sind? Unter welchen Bedingungen darf man reisen und wie kompliziert wird das einem gerade gemacht?  Diese Fragen beantworten in der heutigen Daily Podcast Folge ÖAMTC-Touristikexpertin Maria Renner und Leiter der Reise&Genuss-Abteilung im KURIER Axel Halbhuber. 

Außerdem: die neuen Corona-Maßnahmen im Überblick

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify, FYEO oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt. Besonders freuen wir uns, wenn ihr uns auf https://oe3.orf.at/podcastaward/ für den Ö3-Podcast Award nominiert.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/daily

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.