© EPA/Tomas Kalnins

Podcast
06/28/2022

Warum die NATO jetzt aufrüsten will

NATO-Generalsekretär Stoltenberg hat angekündigt, dass die Eingreiftruppe der NATO von 40.000 auf 300.000 aufgestockt werden soll.

von Caroline Bartos

Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel. Kaum hat der G7-Gipfel im bayrischen Elmau geendet, beginnt der NATO-Gipfel in Madrid. Die 30 Mitgliedstaaten treffen sich dort, um über die Strategie des nächsten Jahrzehnts zu beraten. Großes Thema wird auch der gewünschte Beitritt von Schweden und Finnland sein, den die Türkei aber blockiert. Warum das so ist und was wir uns sonst vom Gipfel erwarten können, erklärt KURIER-Korrespondentin Ingrid Steiner-Gashi. Außerdem erklärt Außenpolitik-Redakteur Armin Arbeiter, wieso die schnelle Eingreiftruppe der NATO (NRF) von 40.000 auf 300.000 Soldatinnen und Soldaten aufgestockt werden soll.

Dieser Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung der Bundesregierung: Alle Infos zur aktuellen Impfkampagne der Bundesregierung findet ihr auf www.gemeinsamgeimpft.at

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter kurier.at/podcasts

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare