© via REUTERS/ALPINE RESCUE SERVICES

Podcast
07/04/2022

Gletscherbruch: Warum auch in Österreich ähnliches droht

Zumindest acht Menschen wurden am Sonntag von einer gelösten Eisplatte in den italienischen Dolomiten in den Tod gerissen.

von Caroline Bartos

Es sind tragische Szenen, die sich am Sonntag auf der Marmoalda, dem höchsten Berg der Dolomiten, ereigneten. Zumindest acht Menschen wurden in den Tod gerissen, weil sich eine riesige Eisplatte gelöst hat. Zahlreiche weitere Menschen werden noch vermisst. Wie es dazu kommen konnte und ob uns ähnlich Situationen auch in Österreich drohen, erklärt Andrea Fischer, Gletscherforscherin und stellvertretende Direktorin des Instituts für interdisziplinäre Gebirgsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Außerdem: Am heutigen 4.Juli hat der Klimarat seine insgesamt 93 Empfehlungen an die Politik abgegeben, die dabei helfen sollen, dass die Klimaneutralität bis 2040 erreicht werden kann. Was der Klimarat genau macht und welche Empfehlungen er heute abgegeben hat, hört ihr heute im daily.

Dieser Podcast entsteht mit freundlicher Unterstützung der Bundesregierung: Alle Infos zur aktuellen Impfkampagne der Bundesregierung findet ihr auf www.gemeinsamgeimpft.at

Abonniert unseren Podcast auch auf Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts und hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter kurier.at/podcasts

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare