© Kurier

Meinung
09/06/2019

Trump, Johnson & Co.: Die Scharlatane sind noch nicht am Ende

Typen wie der britische Premierminister werden uns noch beschäftigen – auch wenn sie beginnen, sich zu entzaubern.

von Andreas Schwarz

Floppy Johnson can’t get an election“, hat die Sun schlüpfrig getitelt („Schlapper Johnson bekommt keine Wahl“). Der britische Premier ist mit seinem Brexit- und Neuwahlplänen zunächst gescheitert, und um den Spott zum Schaden muss er sich nicht auch noch kümmern. Gerade sechs Wochen im Amt, hat die „aufgeblasene Badeente“ (© Hugh Grant), die so gerne in den Fußstapfen Winston Churchills treten würde, mehr Pleiten gelandet, als jeder Premier vor ihm.