Meinung
23.03.2017

Tonnenweise Spinnen

Weltweit fressen Spinnen jährlich 400 bis 800 Millionen Tonnen.

Weltweit fressen Spinnen jährlich bis zu 800 Millionen Tonnen.

Mag. Simone Hoepke | über Spinnen

Der KURIER ist umgezogen. In ein neues Büro in Wien Heiligenstadt. Das war Ostern vor zwei Jahren. Ich sitze seitdem in einem Großraumbüro, neben dem Fenster. Selbiges habe ich seit Pfingsten vor zwei Jahren nicht mehr geöffnet. Und ich achte darauf, dass es kein anderer tut.

Der Grund dafür hat acht Beine und baumelte eines Tages auf Augenhöhe auf der Außenseite meines Fensters. Eine Riesenspinne. Ausgerechnet vor meinem Fenster. Ein dunkles Kapitel in meinem Leben. Weil ich das Innenrollo runtergelassen habe, um nicht Aug’ in Aug’ mit dem Grauen zu sitzen.

Eines Morgens entdeckte ich ein Spinnennetz unter meinem Schreibtisch. Mehr hab ich nicht gebraucht. Ich stelle meine Füße sicher nicht unter einen Tisch, den die Spinne vielleicht als ihr Revier ansieht. Jeder weiß, dass Spinnen tendenziell Einzelgänger sind! Nicht auszudenken, was ihr einfällt, wenn jemand ihr Revier betritt! Mittags ließ sich die Riesenspinne wieder blicken – auf der Außenseite des Fensters. Ich war erleichtert. Sie hält sich an die Vereinbarung, dass sie draußen bleiben muss.

Das ist keine Selbstverständlichkeit. In Deutschland rückte kürzlich die Polizei aus, weil sich eine Spinne Zugang in eine Firma verschafft hatte. Blöderweise hat sie sich dann auf den Bewegungsmelder gesetzt und damit einen Alarm ausgelöst. Laut Polizeibericht ließ sich das Tier widerstandslos abführen.

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viele Spinnen da draußen sind. Angeblich wiegen sie alle zusammengerechnet 25 Millionen Tonnen. Das haben Forscher in Basel ausgerechnet, berichtet die Süddeutsche Zeitung. Demnach vertilgen Spinnen rund um den Globus jährlich bis zu 800 Millionen Tonnen Insekten und anderes Getier. Und das nur bei Schönwetter. Wenn es regnet, fangen sie ja nix – das ist die gute Nachricht für Eintagsfliegen im Schnürlregen.

Jetzt habe ich die Spinne am Bürofenster schon länger nicht mehr gesehen. Laut Spinnen-Sterbetafel sollte sie ihre Lebenserwartung auch schon überschritten habe. Vielleicht werde ich zu Pfingsten lüften.