Meinung | Kommentare | Aussenpolitik
10.08.2017

Keine Angst vor einem Atomkrieg – oder?

Nordkoreas Diktator zündelt, Donald Trump antwortet, dabei bräuchte es kühle Köpfe.

Umgekehrt wird niemand bei Verstand Atomwaffen gegen Nordkorea einsetzen

Andreas Schwarz | über Nordkorea und Drohungen

Über viele Jahre hat man das martialische Gehabe der nordkoreanischen Diktatoren als Folklore abgetan: Das Basteln an einem Atomprogramm, die drolligen Propagandabilder des großen Führers und die vielen missglückten Raketentests, die nur Angst vor einem Irrläufer machten – dass der international geächtete ostasiatische Staat tatsächlich ernst machen würde mit seinen Drohungen, glaubte niemand.

Nur Südkorea fand den krypto-kommunistischen Bruder im Norden nie lustig. Schließlich ist man de jure im Kriegszustand (kein Friedensvertrag seit dem Korea-Krieg in den 50er-Jahren), eine Wiedervereinigung der Halbinsel liegt in weiter Ferne, und die atomare Bedrohung vor der Haustür empfindet man in Südkorea als real.

Inzwischen nicht nur dort: Allen Sanktionen zum Trotz hat Kim Jong-Un weiter an der Bombe basteln lassen, besitzt tragfähige Raketen und poltert gegen Südkorea und die USA, dass sich sogar Langzeitfreund China abwendet. "Wir werden ihnen mit Feuer, Wut und Macht begegnen, wie die Welt es so noch nicht gesehen hat", ist die Antwort Donald Trumps auf wiederholte Erstangriffs-Drohungen aus Pjöngjang. Droht ein Atomkrieg?

Der US-Außenminister hat gestern versucht, zu beruhigen (hoffentlich hat er in den USA auch etwas zu sagen). Und Experten gehen davon aus, dass Kim Jong-Un sein Volk zwar egal ist, er aber keinen Atomstaat angreifen wird, weil er Gegenschlag und atomare Apokalypse fürchten muss. Umgekehrt wird niemand bei Verstand Atomwaffen gegen Nordkorea einsetzen und einen verrückten Diktator zum Rundumschlag reizen.

Eine heikle Balance wie im Kalten Krieg, die kühlen Kopf braucht. Dumm nur, dass in Pjöngjang jemand am atomaren Drücker sitzt, der nicht berechenbar ist. Und in Washington ist das zur Zeit ja leider auch so.