über Deutschunterricht
02/26/2017

Ohne Worte

von Niki Glattauer

Wie sollst du einem solchen Kind im Rahmen des Deutschunterrichts Deutsch je beibringen?

Niki Glattauer | über Deutschunterricht

Weil wir aus gegebenem Anlass jetzt öfter gefragt werden, wie es sei, Kinder zu unterrichten, von denen jedes zweite kein Deutsch spricht. So ist es: siehe Scan. Es handelt sich um den HÜ-Text eines 12-Jährigen, normaler Mittelschüler, der eine Bilder-Geschichte in Worte fassen sollte. Auf den Bildern zu sehen waren zwei Kinder, die ein UFO entdecken; sie stehlen sich hinein, drücken Knöpfe und fliegen plötzlich davon, während ihnen der Alien draußen dumm nachschaut. Oder so. Ist auch egal, weil, so fragst du dich, wie sollst du einem solchen Kind (im konkreten Fall ein lieber Bub mit polnischen Eltern) im Rahmen des Deutschunterrichts Deutsch je beibringen? Und, fragst du dich, hast du das D-Lehramt für die Sekundarstufe 1 samt 100 Seiten Dis über "Literatur in der ehemaligen DDR am Beispiel Christa Wolfs", wirklich d a f ü r gemacht?

Wie lautete noch die Meldung: In Salzburg benutzt inzwischen jedes fünfte Schulkind privat eine andere Sprache als Deutsch, in Vorarlberg jedes vierte, in Wien jedes zweite. Ich wiederhole: jedes zweite, und glauben Sie mir, in Hunderten Schulen landauf, landab nicht jedes zweite, sondern JEDES! Aber dann den Lehrerinnen einen Vorwurf machen, wenn wir bei PISA hinter Singapur und Südtirol liegen.

niki.glattauer@kurier.at