Der ganz normale Wahnsinn

Dazwischen der ganz normale Wahnsinn in einer Wiener NMS, komprimiert auf eine feine Stunde Radio

Niki Glattauer | über "Brennpunkt"-Schulen

- Wenn Sie eine Schule suchen für Ihre Kinder, kommen Sie hierher. Die Lehrer sind sehr, sehr, sehr nett, die Direktorin ist perfekt. Es gibt nix zu meckern.

Ein ungewöhnlicher Satz aus Schülern und steht am Ende eines bemerkenswerten Ö1-Features über eine Wiener " Brennpunkt"-Schule (zu hören am kommenden Samstag um 09.05 in den "Hörbildern"). Beginnen tut es anders:

- Was war.

- Nix, Frau Direktor.

- Von selber habt ihr nicht ein Loch im Kopf und vielleicht eine gebrochene Hand.

- Die Mädchen haben uns gegeneinander gehetzt. Bis am Ende Streit herausgekommen ist.

- Ist jemand zu Hause bei dir? Du musst nämlich ins Spital.

- Glaub schon. Der Vater.

Dazwischen der ganz normale Wahnsinn in einer Wiener NMS, komprimiert auf eine feine Stunde Radio. Wer über Schule mitreden will, sollte sich den Beitrag von Günter Kaindlstorfer anhören – oder für immer schweigen! :-)

Apropos Alltags-Wahnsinn und damit es hier noch ein bisserl lustig wird. Brauch einmal in Wien im Winter für deinen Schulweg ein Öffi! Da schaffst du die fünf Tibeter, bevor eines daherkommt, in das du hineinpasst. Und selbst dann verkehrst du nur mit Kollateralschaden, indem du z. B. beim Aussteigen dem 6-jährigen Mäderl, das sich bei der Tür verzweifelt gegen das Herausgequetschtwerden wehrt, ganz bös auf den Fuß steigst, woraufhin es mit dem XXL-Schulrucksack auf seinem Rücken sieben unschuldige Mitbürger im Alter 70+ umsäbelt, die gestanden sind, weil auf den letzten freien Priority-Sitzen eine Handtasche (Innensitz) samt dem dazugehörenden Frauchen (Außensitz) Platz genommen hatte. Ganz ehrlich, da willst du auch als pädagogisch trainierte Lehrerin nur noch ziehen und schießen. Und (Spoiler!) die Lehrerin in meinem neuen Buch tut’s auch…

Buchtipp

Niki Glattauer: "Ende der Kreidezeit – Ein bisschen Schule – und der irre Rest des Lebens"

Brandstätterverlag Wien/München,€ 24,90; 196 Seiten. Mit 15 Bildern von Verena Hochleitner, Hardcover mit Schutzumschlag

Niki Glattauer: Ende der Kreidezeit, Buchcover für…
Niki Glattauer: Ende der Kreidezeit, Buchcover für Kolumne
( kurier.at ) Erstellt am 11.02.2018