Meinung | Kolumnen | Schule und der Rest des Lebens
06.01.2018

Wonder Woman und Wolverine

Für Lehrerinnen soll es künftig quasi Boni geben. Da habe ich für die Kolleginnen gleich einen Geheimtipp parat.

Niki Glattauer | über das Bezahlmodell für Lehrer

Am neuen Schulprogramm der Regierung finde ich wie gesagt ja am lustigsten, dass Lehrerinnen "künftig nach Leistung" bezahlt werden sollen (als wären sie bisher für ihren Kreidehusten bezahlt worden), aber egal, für Lehrerinnen soll es künftig quasi Boni geben, und zwar dem Vernehmen nach einerseits auf Basis der "Feedbacks durch ihre Kunden, also die Schüler" (so aus der Schulexpertenrunde), sowie andererseits aufgrund "messbarer Ergebnisse", etwa beim Erreichen von Bildungsstandards, PISA etc. Da habe ich für die Kolleginnen gleich einen Geheimtipp parat: Schnell an ein Schulhaus wechseln, hinter dem potente Elternhäuser stehen, am besten mit Müttern drin, die viel Tagesfreizeit haben, z. B. ins Salzkammergut oder in die Hohen Tauern, da gibt’s noch ein paar Schulen, in denen die Kinder mehrheitlich deutsche Muttersprache haben.

Für alle anderen: Oje. Für die, die an einer städtischen Volks-, Mittel- oder Berufsschule unterrichten: ojeoje. Boden gutmachen kann man in solchen Fällen mit positiven Schüler-Bewertungen, hiefür ein paar Tipps des Direktors.a) Lernen Sie schnell die gängigsten Schimpfworte, am besten auch auf Deutschlanddeutsch-Türkisch, BKS, Dari, Chinesisch, Tschetschenisch und in den wichtigsten arabischen Dialekten.b) Ändern Sie umgehend Ihre Bekleid…, nein, Ihre Frisur, nein, Ihr Gesich… nein, am besten alles. Orientieren Sie sich z. B. an Wonder Woman oder Wolverine. c) Halten Sie Ihre Elternsprechtage je nach soziokulturellem Background künftig am Würstel- oder Kebabstand ab. Die erste Heiße bzw. der ersten Döner geht auf Sie. Sie werden sehen, das schlägt sich 1:1 in der Evaluierung Ihrer pädagogischen Qualität nieder. Und d) Fordern Sie NIE. NIE. NIE. wieder einen Ihrer Schüler auf, sein Handy wegzutun. Im Gegenteil, zeigen Sie sich situationselastisch: Stecken Sie sich während Ihres Unterrichts gelegentlich Stöpsel in die Ohren, um demonstrativ zu chillen, und starren Sie in traurigen Momenten nicht aus dem Fenster, sondern immer fest auf Ihr Display. Sie können ja dabei an Ihre Boni denken.