Ohrwaschl
10/26/2016

(K)eine Ansprache

von Andreas Schwarz

"Liebe Österreicherinnen und Österreicher! Ich muss was sagen, aber was ... schau’n wir mal nach: In unserem Land, das heute seinen Nationalfeiertag begeht, leben mehr als acht Millionen Menschen in neun Bundesländern und in mehr als 2300 Gemeinden. Ah ja, und der geht auch: Die österreichische Neutralität ist für mich Ausdruck einer Friedensgesinnung, die den Krieg nicht als Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln betrachtet. Und, passt: Sie werden mir zustimmen, wenn ich sage: Österreich ist ein wunderbares Land, und doch spüren wir alle, dass einige Dinge nicht so laufen, wie sie laufen sollten. – Das alles hat der Heinz gesagt, immer am 26.? Respekt! Jetzt muss ich es nur noch ordnen. Obwohl: Dann prügeln sie mich wie die Melania, die ihre Rede von der Michelle abgekupfert hat, sogar der alte Trump hat sich über seine Alte lustig gemacht. So will ich auch nicht enden. Also sag’ ich lieber nix, aus, aus ... ,Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten‘, das ist gut. Ich danke, dass Sie mir zugehört haben." – Doris Bures’ nicht gehaltene TV-Ansprache zum Nationalfeiertag 2016.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.