Zigaretten in Heiligenstadt
02/24/2016

Tschickstummel-Alarm

Wo ist Stadträtin Ulli Sima, wenn man sie braucht?

| Zigaretten in Heiligenstadt

24.000 Mistkübel gibt es in Wien. Mehr als 18.000 davon mit Aschenrohren, die ausschließlich zur fachgerechten Entsorgung der Wiener Tschickstummel montiert wurden. Weitere 1200 dieser Aschenrohre stehen frei in der Stadt herum. Und in all diesen Aschenrohren werden pro Jahr rund 100 Millionen Wiener Tschickstummel gesammelt. Nun, auch in Heiligenstadt warten täglich geschätzte drei Millionen Tschickstummel auf ihr persönliches Aschenrohr. Oder auf einen dieser Mistkübel mit Aschenrohr. Oder einfach auf einen Aschenbecher. Beim Eingang zum Bahnhof von der Muthgasse kommend (dort, wo auch Herr János auf seinem Akkordeon spielt), auf der rechten Seite liegen sie. Denn wer sich an der Ecke Muthgasse-Mooslackengasse noch schnell eine anzündet, schafft bis zum Bahnhof genau einen Tschick. Und der Stummel, der liegt dann dort – bis er vom Regen weggeschwemmt wird. Das Heiligenstädter Tschickstummel-Problem gibt es übrigens erst seit Beginn der Baustelle am ehemaligen Park-and-Ride-Parkplatz. Bis dahin stand dort immer ein Aschenbecher. Wo ist Stadträtin Ulli Sima, wenn man sie braucht? So ein Mistkübel mit Aschenrohr ließe sich doch auch ausgezeichnet für ein Foto in der Hand halten!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.