über den Fridschidär
08/04/2016

Koid-woam!

von Uwe Mauch

Der Kühlschrank ist Luxus, der uns längst als Selbstverständlichkeit gilt.

Mag. Uwe Mauch | über den Fridschidär

Unfreiwilliges Selbstexperiment. Mein Kühlschrank hat sich vor 14 Tagen selbstermächtigt und beschlossen, ein Gefrierschrank zu sein. Was man,brrr, so natürlich nicht hinnehmen kann. Ein Techniker vom Reparaturnetzwerk kam, tauschte vielversprechend den Fühler und kassierte 120 Euro. Was den selbstermächtigten Kühlschrank auch nicht kalt ließ: er beschloss, seine Arbeit ganz einzustellen.

Koid-woam!

Noch in den 1950er-Jahren, so erzählt mir mein Nachbar, der Otto, ist jeden Samstag ein Lastwagen vorne beim Wirtshaus vorgefahren. Und der Wirt und die Leute von nebenan haben für wenig Geld Eisblöcke für ihren „Fridschidär“ gekauft. Wie gut könnte ich jetzt so einen Lastwagen, so einen „Fridschidär“ und so einen Eisblock brauchen!

Ich lebe derweil von der Hand in den Mund, gehe täglich zwei Mal einkaufen, weil mir in der Früh die Milchprodukte fehlen, und später ein ganzes Spektrum an anderen Lebensmitteln. Frage mich zwischendurch auch: Soll ich die frischen Gurkerln wie anno dazumal mit Essig haltbar machen?

Langsam taut mein Hirn auf: Der Kühlschrank ist Luxus, der uns längst als Selbstverständlichkeit gilt. Ende des Experiments immerhin übermorgen, da wird der Neue geliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.