Meinung | Kolumnen | Lesezeichen
05.12.2011

leseZEICHEN: Yachten

Michael Horowitz über schwimmende Inseln.

Früher mussten die schwimmenden Inseln vor allem lang und teuer sein. Rund eine Million Dollar pro Meter wurde für die Wasser- Paläste von den Werften veranschlagt. Am Preis hat sich nichts geändert - doch jetzt setzen die Yachten der Milliardäre durch puristisches Design und futuristische Hightech-Ausstattung neue Standards. Wie Flush decks - versenkbare Deckaufbauten, die auch bei hohem Wellengang Luxus pur ermöglichen. Umgeben von edelsten Materialien und individueller Ausstattung: Kino, Fitnessraum, Helikopter-Landeplatz oder ein Beauty-Salon für die Damen an Bord. Mitunter auch eine über drei Decks reichende schwenkbare TV-Installation mit 20, 30 einzeln steuerbaren Flatscreens. Und einer gläsernen Duschwand, die mit Heizfäden durchzogen ist, damit die Herren auf hoher See einen unvernebelten Blick auf die Aktienkurse haben.