Meinung | Kolumnen | Knecht
09.05.2017

Wie man es richtig macht

Wie gern man dabei ist, wenn Leute etwas wirklich Gutes machen.

Doris Knecht | über den Geburtstag von Habibi & Hawara

Am Donnerstag hab ich nach der Lesung noch im Habibi & Hawara vorbeigeschaut. Lag erstens eh fast am Heimweg, zweitens hatte das Restaurant in der Wipplingerstraße Geburtstag: Genau vor einem Jahr hat es aufgesperrt. Drittens wurde der Schanigarten vor dem Lokal eröffnet, bei leichtem Nieselregen, was die vielen Hawara vom Habibi aber nicht am Feiern hinderte.

Über das Habibi & Hawara ist schon viel geschrieben worden, aber so ein Geburtstag gehört gehörig zelebriert. Und man kann dieses Projekt, dieses Restaurant ja nicht oft und laut genug loben. Denn das Habibi & Hawara ist ein perfektes Beispiel dafür, wie man Flüchtlingen am besten hilft: In dem man sich um ein paar von ihnen kümmert, sie integriert, ihnen Arbeit gibt, eine Ausbildung ermöglicht, sie unterstützt bei Behördensachen und beim Deutschlernen. Wer einmal im Habibi war, sieht, wie toll das funktioniert. Und was das aus den Menschen macht, die mit nichts nach Österreich geflüchtet sind: Wie es ihnen Würde gibt, wenn ihre Arbeit respektiert wird, ihre Deutschkenntnisse sie weiterbringen. Das hat viel damit zu tun, wie Chefin Katha Häckel-Schinkinger und Restaurantleiter Ernst Wurmlinger den Laden schupfen: mit Pragmatismus, Liebe und viel Engagement.

Vom Habibi haben aber eben nicht nur die Mitarbeiter mit Fluchthintergrund etwas, sondern vor allem die Gäste: Denn vor allem anderen ist es ein großes, gemütliches und extrem professionell geführtes Restaurant, das sechs Tage die Woche offen hat und eine wunderbare, unkomplizierte österreichisch-orientalisch Küche anbietet, abends in Menüs, mittags am täglichen Riesen-Buffet. (Catering bieten die Habibis auch für alle Feierlichkeiten.)

Bei der Geburtstagsparty spürte man: Wie gern man dabei ist, wenn Leute etwas wirklich Gutes machen. Wenn es gelingt. Und wenn man darauf , vor lauter gut essen, trinken und wohlfühlen, völlig vergisst, ist es überhaupt am besten.

Habibi & Hawara, 1010, Wipplingerstraße 29. www.habibi.at