Meinung | Kolumnen | Knecht
18.05.2017

Statt Regenbogen das kurze Schwarze

Kern trägt jetzt nicht mehr Regenbogenfarben, sondern das kleine Schwarze; das kurze.

Doris Knecht | über SPÖ und Gleichberechtigung

Aus gegebenem Anlass: ein paar Auszüge aus der Rede, die Christian Kern, als erster Bundeskanzler, am 18. Juni 2016 bei der Regenbogenparade hielt:

"Mein Name ist Christian Kern und ich bin hier, um mit euch für Toleranz und Vielfalt einzutreten."

"Ja, ich bin der Bundeskanzler und ich bin auf der Regenbogenparade, aber na und? Ja, mein Gott: Es ist 2016. Und die Zeit dafür, die war längst reif, die war überreif."

"Und natürlich ist eine Gesellschaft und eine Wirtschaft nur dann stark, wenn sie all ihre Potenziale ausschöpft und wenn es keine Diskriminierung gibt. Aber diesen Gedanken muss man nicht erwähnen, wenn es um die wirkliche Frage geht. Und das ist jene, dass alle Menschen gleich an Rechten sind. Und dass der Respekt vor der Menschenwürde unteilbar bleiben muss."

"Und wenn wir über ein Wir reden, dann muss es ein Wir sein, das niemand verliert und niemand ausschließt. Dann muss es ein Wir sein, in dem alle inklusive sind."

"Und wenn wir heute in diesem Land über Politik reden, dann ist es für mich beschämend, dass wir heute immer noch keine vollständige Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften in Österreich haben. Ihr wisst so gut wie ich, dass es heute im österreichischen Parlament keine Mehrheit für diese simple Idee gibt. Aber ich kann euch versprechen: In mir habt ihr einen Bündnispartner und wir werden alles daran setzen, dass dieser elende Zustand endlich aufhört."

Als letzten Dienstag die Grünen im Parlament den Antrag einbrachten, der Öffnung der Ehe für Homosexuelle eine Frist für die Behandlung vor dem Sommer zu setzen, blieb die SPÖ geschlossen sitzen und stimmte so gegen den Antrag. Nur Grüne und Neos stimmten dafür.

So wichtig, dass man sich gegen die ÖVP stellen würde, ist das mit der Gleichberechtigung für Kern und SPÖ dann auch wieder nicht. Kern trägt jetzt nicht mehr Regenbogenfarben, sondern das kleine Schwarze; das kurze.