ĂŒber nĂ€chtliches GlockengelĂ€ut
04/11/2014

Sind Sie eh noch wach?

von Doris Knecht

Sind Sie eh noch wach?

Doris Knecht | ĂŒber nĂ€chtliches GlockengelĂ€ut

In Tirol schickt eine Gemeinde ihre Kirchenglocken nun nachts schlafen. Die Wirte mehrerer Pensionen hatten den örtlichen Pfarrer darum gebeten: Der GĂ€ste Schlaf wurde in der Nacht unterbrochen, und zwar vielfach. Die Glocken hatten zu jeder Viertel, jeder halben und jeder vollen Stunde gelĂ€utet: Wer schon einmal in einem Nachtlager ganz nah eines Kirchturms oder unweit einer Pendeluhr darauf gewartet hat, dass es fertig zwölf geschlagen hat, weiß, dass das sehr, sehr lange dauern kann. Endlos. Das LĂ€uten scheint ĂŒberdies mit jedem Schlag lauter zu werden, bis es am Ende unertrĂ€glich, ja regelrecht schmerzhaft ist. Dieser Schmerz und der Ärger ĂŒber seine im Grunde unnötige ZufĂŒgung können einem nachhaltig den Schlaf rauben.

Die viertelstĂŒndlichen SchlĂ€ge, die in Zeiten von Smartphones nur noch der frequenten Versicherung dienen, dass das Schlagwerk klaglos funktioniert und dass man definitiv immer noch wach ist, sorgen dafĂŒr, dass der Schlaflosigkeit eine gewisse Permanenz immanent wird. Das wiederum kann den Erholungsfaktor im Urlaubsort maximal minimieren.

DafĂŒr gibt es auch wissenschaftliche Untermauerung: Forscher der ETH ZĂŒrich maßen 2011 die LautstĂ€rke der SchlĂ€ge in 27 Schlafzimmern in der Umgebung von neun Kirchen im Kanton ZĂŒrich und analysierten gleichzeitig den Schlaf der darin NĂ€chtigenden. War man bis dahin davon ausgegangen, dass Schlafende erst ab einem GerĂ€uschpegel von 60 Dezibel erwachen, wies die Studie eine Störung des Schlafes schon bei weit geringerer LautstĂ€rke nach.

Der Pfarrer des besagten Ortes zeigte VerstĂ€ndnis fĂŒr den Wunsch von Touristen und Wirtschaft und sorgte fĂŒr die erflehte Nachtruhe, indem die Kirchenglocken nun von 22.15 bis 5.45 Uhr abgestellt werden. Man mĂŒsste meinen, das machte alle Menschen froh, doch dem ist nicht so. TatsĂ€chlich scheinen mehrere Einwohner das nĂ€chtliche LĂ€uten zu vermissen. Die liegen nun wach bis 5.45 Uhr und können vor lauter Stille nicht schlafen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.