über den Weltfrauentag
03/07/2014

Lasst auch mal Frauen lustig sein!

von Doris Knecht

Lasst auch mal Frauen lustig sein!

Doris Knecht | über den Weltfrauentag

Morgen also Weltfrauentag. Man findet um diesen Tag herum problemlos sehr viele Beispiele, wie man ihn auch nach all den Jahren und Kommentaren immer noch völlig missverstehen kann.

Aber Leserin Ingrid B. fand das heuer Beste: im Fernsehprogramm des ORF, in dem die morgige Ausgabe der alten Lustig-Rate-Show „Was gibt es Neues?“ angekündigt wurde. Und zwar in exakt diesen Worten: „Anlässlich des Weltfrauentags wird Viktor Gernot von vier Damen im Rateteam umsäumt: Eva Marold, Monica Weinzettl, Susanne Pöchacker und Ulrike Beimpold! Während diese als Goodies Frauenliteratur von Oliver Baier zugeworfen bekommen, muss Viktor sich mit Putzhandschuhen und Geschirrschwämmchen begnügen. Thematisch bezogen sind auch die meisten Fragen, wie z. B. nach dem „Stöckelschuhprozess“ oder wie eine Hamburgerkette ihren Umsatz bei Frauen verdreifachte.“

So begeht und versteht der ORF also den Frauentag. Wenn einen der jahre- und jahrzehntelange Weltfrauentagskummer nicht schon völlig gefühllos gemacht hätte, würde man vor Zorn explodieren wollen.

Denn an dieser Aussendung ist einfach alles falsch. Das Schlimmste sind gar nicht die geworfene „Frauenliteratur“, die „Putzhandschuhe und Geschirrschwämmchen“ (offenbar typische Frauen-Werkzeuge), obwohl das im Jahr 2014 nur noch irre ist. Die wahre und wirklich skandalöse Perfidie ist die Sache mit den „vier Damen“ „anlässlich des Weltfrauentags“. Denn was bedeutet das konkret? 100 Prozent männliche Talk-Runden: Geht beim ORF immer noch jederzeit, kein Problem. Vier Frauen am Rate-Tisch sind dagegen, wie die Aussendung klar zu verstehen gibt, an allen anderen Tagen im Jahr vollkommen undenkbar, das geht nur am Frauentag. Was im ORF so etwas Ähnliches ist wie Faschingsdienstag.

An den restlichen 364 Tagen reicht die Quoten-Lustige, an besonderen Tagen auch mal zwei, sonst lässt man doch lieber die Männer lustig sein. Frauentag? Dann lieber gar nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.