Meinung | Kolumnen | Knecht
05.12.2011

Jetzt erst Knecht: Pizza ist mein Gemüse

Auch in den USA werden immer mehr Kinder immer dicker: Was der US-Kongress dagegen tut? Er erklärt Pizza offiziell zu Gemüse.

Auch in den USA werden immer mehr Kinder immer dicker: 5,5 Prozent der Mädchen und 7,3 Prozent der Buben gelten als "extrem fettleibig". Was man dagegen tun kann, ist auch dem US-Kongress bekannt: Kinder sollten, neben ausreichend Bewegung, viel Obst und Gemüse essen. Der Kongress handelte nun, und erklärte Pizza offiziell zu Gemüse. In der Ernährungspyramide - zumindest der europäischen - steht Pizza ganz oben an der Spitze: ein Nahrungsmittel, das man lieber nur sehr selten essen sollte. Den Amerikanern reichen die zwei Löffel Tomatensauce unter dem Belag, um Pizza offiziell in den Gemüse-Rang zu erheben - natürlich gemeinsam mit Pommes Frites. Damit kann beides in den Schulkantinen ohne Bedenken als gesunde, ausgewogene Mahlzeit ausgegeben werden. Hier regiert Pippi Langstrumpf: Ich mach mir die Welt, widdewiddewie sie mir gefällt. Indem man ihre Maßstäbe einfach an den Menschen anpasst. Ist ja nicht so schwer: Man stimmt den Body-Mass-Index neu ab, schon ist keiner mehr übergewichtig. Man ordnet adipöse Diabetes einfach nicht mehr den offiziellen Krankheiten zu, sondern lässt seine Folgen bei den individuellen Merkmalen resortieren, schon hat Über…, äh, Normalgewicht keine gesundheitlichen Konsequenzen mehr. Man muss nur das Gewand allgemein größer nähen und die alten Größen anpassen, schon tragen alle Größe 36 und 28er-Jeans und XXL ist das neue S. Man verbietet nur die Wörter dick, fett, übergewichtig und adipös, und ächtet die Begriffe Sport und Bewegung, schon machen alle das Richtige. Fettleibig ist das neue Schön: Und alle streben jetzt ein perfektes, wogendes Äußeres an. Es ist eine gute, bequeme Welt. Und ihr Gemüse schmeckt viel besser.