Wir sind Ski

Keine Ahnung, was die ganze Aufregung ums „Dschungelcamp“ soll. Im Finale sah man den späteren Sieger der Show pflichtbewusst wie einen Bankbeamten Schweinesperma trinken. Wahrscheinlich war in früheren Folgen mehr los, aber allein die Tatsache, dass die Braven und Netten am Weitesten kommen, macht die Sendung irgendwie uninteressant.

Promicamp mit Weißwurst statt Känguru-Anus ist Kitzbühel: Der ORF unterbrach seine Tourismus-Dauerwerbesendung am Wochenende ab und zu, um Skirennen zu zeigen. Die inhaftierten Prominenten demonstrierten Freiwilligkeit, grinsten forsch in jede Kamera und beantworteten tapfer kritische Fragen zur Einzigartigkeit von Kitzbühel. S’sch toll. Fantastisch! Das Wetter, die Landschaft. Hasta la vista in Schladming, nächstes Hochamt des Patriotismus. Diesen Winter sind wir Ski. WIR. SKI.

Zwei Wochen Urlaub im australischen Dschungel wären vielleicht keine blöde Idee.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?