Im Bild: Jetset-Matte

© KURIER

Meinung Kolumnen Im Bild

Semi-Private Viewing

Fußball ist schön. Jetzt nicht unbedingt wegen des Sports an sich, sondern wegen des ganzen Spektakels.

06/29/2012, 03:56 PM

Fußball ist schön. Jetzt nicht unbedingt wegen des Sports an sich – Handball könnte auch schön sein oder Kugelstoßen oder Gewichtheben –, sondern wegen des ganzen Spektakels. In Fußball-EM-Zeiten kann es etwa zu dem seltenen Phänomen des Semi-Private-Viewings kommen. Wenn man in der Nähe beliebter Großbildleinwände wohnt und die Fenster geöffnet hat, hört man bei jedem Tor das Brüllen der Menge. Man kann nicht anders, als dabei zu sein. Man kann nicht anders, als Teil zu sein. Man ist in diesen Wochen weniger allein.

Interessant war, wie Jogi Löw am Donnerstagabend die Stimmung in der deutschen Mannschaftskabine beschrieb. Es sei totenstill gewesen, alle saßen mit gesenkten Köpfen auf ihren Plätzen und ein paar weinten. Vor Kurzem sah man im Fernsehen private Kabinenbilder vom WM-Sieg der Deutschen 1990 – sagen wir so, es musste viel verpixelt werden. Jetzt gibt es in Zusammenhang mit dieser Europameisterschaft eigentlich nur mehr eine interessante Frage. Wann tauchen die Bilder von den Italienern auf?

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Semi-Private Viewing | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat