über die Taube im Backrohr
12/06/2012

Nur eine Taube

von Peter Pisa

Heute nichts Lustiges. Stattdessen etwas Aussterbendes, denn von Rücksicht ist nur selten mehr die Rede.

Peter Pisa | über die Taube im Backrohr

Heute nichts Lustiges, dafür besteht im Moment kein Anlass. Stattdessen etwas Aussterbendes, denn von Rücksicht ist nur selten mehr die Rede.Die ORF 2-Sendung „heute österreich“ brachte eine Reportage über ein Salzburger Ehepaar, dem vor 12, 13 Jahren eine Taube zugeflogen war. Eine gewöhnliche Stadttaube mit einer Verletzung am Bein. Sie pflegten sie daheim, und bevor man sie nach draußen bringen konnte, machte sie es sich im Backrohr des Gasherds gemütlich. Er blieb ausgeschaltet. Zehn Jahre lang. Die Frau erzählte, dass sie in jener Zeit keinen Kuchen hatte backen können. Ihr Mann lächelte, während sie das sagte: Macht ja nichts. Vor zwei, drei Jahren entdeckte die Taube ein anderes Platzerl, nämlich unter der Abwasch. Gleich daneben steht der Geschirrspüler, und der ist laut, wenn er in Betrieb ist. Also wird seither auf ihn verzichtet. Man will die Taube nicht stören. Sie ist alt und braucht Ruhe.Heute nicht einmal eine Schlusspointe, denn die Taube soll wirken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.