über Porzellan
10/27/2014

Neues von der Bestattung

von Peter Pisa

Dreieckige Aschenbecher mit Streublümchen-Dekor haben ihren besonderen Reiz.

Peter Pisa | über Porzellan

Wir können nur hoffen, dass der ORF heute, Dienstag, eine Live-Schaltung ins Schloss Augarten legt: Die Wiener Bestattung will dort neue Produkte präsentieren, „die gemeinsam mit der Porzellanmanufaktur entwickelt wurden“. Dreieckige Aschenbecher mit Streublümchen-Dekor haben ihren besonderen Reiz. Und weil wir gerade so lebendig sind: „Seitenblicke“ berichtete vom neuen Wiener Geschäft einer noblen Schweizer Uhrenmarke. Es gibt dort Uhren um 236.000 Euro, und da lautete die logische Reporterfrage an den Juwelier, wer denn die Käufer sind. „Es sind Menschen, die mit Sicherheit meistens viel gearbeitet haben, DADURCH vielleicht mehr als der Durchschnitt Geld verdient haben und sich über die Qualität Freude kaufen.“ Die hätten es dann aber mit Sicherheit meistens auch verdient, dass Augarten Särge aus Porzellan herstellt, handbemalt mit der Wiener Rose.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.