Nein!

Das erhöht die Kompetenz.

Peter Pisa | über die Gesundheit

Die ARD-„Tagesschau“ hat einen, wie man so sagt, Mann von der Straße interviewt, und der hat sich sehr zufrieden darüber geäußert, dass sich die Regierung – selbstverständlich meinte er: die deutsche Regierung – um die Gesundheit der Menschen kümmere. Er sagte: „Es ist wichtig, dass die Gesundheit aufs Trapez gebracht wird.“ Und damit sie dort nicht herunterfällt, gibt es überall Tipps. Auch der ORF hat zuletzt informiert. Man erfuhr, wir machen zu viele Sachen gleichzeitig, und auf Dauer werde man davon krank. Eine Expertin erklärte, man soll deshalb zum Chef durchaus „Nein!“ sagen. Ein „Nein!“ erhöhe sogar die eigene Kompetenz. Aha. Das ist aber sehr interessant. Vor allem, wenn man einen jederzeit kündbaren Werkvertrag hat, ist das eine kluge Idee. Danach kann man in der Freizeit Kompetenz zeigen.

Der ORF hat auch einen Spucknapfexperten. Er wurde gefragt: "Wofür verwendete man einen Spucknapf?" Seine ausführliche Antwort steht im Buch " Pisa schaut fern". Um 18,80 Euro im Handel.

( kurier.at ) Erstellt am 08.03.2018